Eigene Masken erstellen und in die Trickkiste importieren

 
 

Sicherlich hast du schon einmal das Maskenarchiv durchgesehen und dir fehlte eine rechteckige Form für deine Bastelarbeit. Also mich persönlich stört es in PI, dass nur quadratische Masken vorhanden sind und keine rechteckigen. Darum suchte ich nach einer Lösung auch rechteckige Masken in die Trickkiste zu bringen.

Anhand diesen Beispiels will ich dir zeigen wie man ganz einfach verschiedene Masken in das Archiv bringt. Du darfst gerne mein Bild verwenden. Hier kannst du es dir runterladen.

Info:
Dieses Tutorial ist für die Version PI XL geschrieben. Es kann aber auch mit allen anderen Versionen nachgearbeitet werden.

Es kann auch von Anfängern nachgearbeitet werden. :-)


1. Öffne ein Neues Bild . Farbe weiß im Format 400x300 Pixel.

2. Gehe nun in die "Trickkiste -> Effektgalerie -> Rauschen"
(ab Version 10 "Bildverbesserungen -> Fotoeffekt -> Rauschen") und klicke mit der rechten Maustaste auf "Stören 8" (ab PI 10: Rauschen hinzufügen 8). Wähle dort "Eigenschaften ändern und Anwenden ...".



3. Übernimm diese Einstellungen und klicke auf OK.



4. Gehe nun im Menü auf "Format -> Datentyp" und wählt "Graustufen".
(ab Version 10: "Einstellen -> Datentyp umwandeln -> Graustufen")
Nun hat sich dein Bild verdoppelt. Schließe nun das Original, denn wir arbeiten mit dem Graustufenbild weiter.



5. Geht nun auf "Auswahl" -> "Auswahl importieren ...".
Daraufhin öffnet sich ein Fenster. Klicke dort auf OK. Nun ist deine Maske mit einem grünen Rahmen umgeben.



6. Gehe nun auf "Auswahl" -> "Auswahl in Objektarchiv aufnehmen ..."



7. Jetzt öffnet sich ein Fenster. Suche dort bei Galerie/Archiv dein Maskenarchiv raus. Bei Beispielname gibst du deiner Maske einen Namen. Bei Registergruppe wählst du den Ordner aus, wo du die Masken hinschieben willst. Ich habe dort zuvor einen eigenen Ordner erstellt den ich "eigene Masken" genannt habe. Wenn du das auch machen willst müsst du beim Maskenarchiv zuvor das Häkchen bei "Schreibgeschützt" herausnehmen. Klicke dann auf OK, nun ist deine Maske im Maskenarchiv.



8. Öffne nun das Bild auf dem du die Maske verwenden willst. Klicke auf die neue Maske und wende sie in deinem Bild an. Gehe nun mit der Maus auf den grünen Bereich und ziehe das Bild in den grauen Hintergrund, so dass du ein neues Bild hast. Schließe nun das Originalbild, das brauchen wir nicht mehr. Klicke auf die "Returntaste" (bei PI7 oder älter die Leertaste) und hebe die Auswahl auf.

9. Nun gehe im Menü auf "Bearbeiten -> Füllen". Gehe auf Farbverlauf und verwende eine schöne Farbverlauffüllung. Ich habe diese Einstellungen verwendet.



10. Nun sind die Punkte mit deinem Farbverlauf gefüllt.
11. Klicke nun mit der rechten Maustaste in das Bild und wähle"Alles einbinden".



12. Und weil es so schön war eine Maske zu erstellen, machen wir gleich noch eine. :-) Öffne dazu wieder ein Neues Bild im Format 400x300 Pixel. Gehe nun auf das Pfad-Zeichenwerkzeug.
13. Öffne die Palette und gib bei "Form -> Genauigkeit" eine 10 ein. (Ab Version 10 befindet sich diese Einstellung ziemlich weit unten in der Palette, also bitte genau schauen. ;-))

14. Wähle nun die Form "Freihandzeichnen" und bei Modus "Auswahlbereich" und zeichne nun eine gewellte rechteckige Form in dein Bild.



15. Klicke nun mit der rechten Maustaste in deine Markierung und wähle"Vignettieren".



Daraufhin öffnet sich ein Fenster. Gib dort die Zahl 30 ein und klicke auf OK. Nochmals rechte Maustaste und "In Objekt umwandeln". Hebe die Markierung mit der "Returntaste" auf und gehe im Menü auf "Bearbeiten -> Füllen" und fülle den Hintergrund schwarz ein. Nun sollte deine Maske so aussehen.



16. Wiederhole nun die Punkte 4-7 und bringe deine Maske in die Trickkiste.

17. Wende nun die Maske in deinem Bild an. Ziehe das Maskenbild in den grauen Hintergrund, hebe die Auswahl auf und färbe den Hintergrund wieder mit der Farbverlauffüllung.



Fertig ist Euer Maskenbild.

Tipp:
Wenn du einmal in der Situation bist um Format C zu machen, dann speichere dir deine Masken-Verknüpfungen einfach ab.
Gehe dazu mit der rechten Maustaste auf den Ordner in der Trickkiste den du sichern willst und wähle "Exportieren". Speichere dir die UOL-Datei irgendwo als Sicherung ab. Wenn du sie dann wieder importieren willst, gehe einfach wieder auf "Archiv -> Importieren" (Ab Version PI 10 "Laden") und hole dir deine Masken wieder in dein PI. :-)


So, jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbasteln!

-> Tutorial ausdrucken <-

Diese Seite darf nicht kopiert oder auf anderen Aufstellungsplätzen angebracht werden.
Das Copyright dieses Tutorials liegt bei www.grafikinsel.de.

Das Copyright der Screenshots liegen bei Corel.