Flicken/Quilt

 
 

Was brauchst du dafür?
Als Erstes brauchst du das Programm PhotoImpact.
Du kannst dir hier eine kostenlose 30-tägige Demo-Version von PhotoImpact herunterladen.

Als nächstes braucht du noch ein kleines Bild mit transparenten Hintergrund (Tube). Du kannst es selbst machen (die Anleitung findest du im PI-Hauptmenü), dir dieses herunterladen indem du auf das Bild klickst, oder über eine Suchmaschine (ich bevorzuge www.Google.de) eines suchen. Gib dabei den Begriff "PSP Tube" ein, dann findest du die meisten Ergebnisse.

Das war`s, jetzt lass uns beginnen.

Info:
Dieses Tutorial ist für die Version PI 7 geschrieben. Es kann aber auch mit allen anderen Versionen nachgearbeitet werden.

Es ist sehr gut für Anfänger geeignet. :-)


1. Öffne ein "Neues Bild".

2. Übernehme diese Einstellungen und klicke dann auf OK.

3. Jetzt öffnest du dein Tube indem du auf "Datei -> öffnen" gehst, dein Bild heraussuchst und "öffnen" anklickst.
Jetzt hast du zwei Bilder auf deiner Arbeitsfläche, das weiße, quadratische und dein Tube mit dem weißen Hintergrund.

4. Klicke deinen Hasen (Tube) mit der rechten Maustaste an. Gehe dann auf "ausschneiden".

5. Klicke nun in dein weißes Quadrat wieder die rechte Maustaste, und dann auf "einfügen". Jetzt ist dein Tube in dem weißen Quadrat.

Wahrscheinlich ist es jetzt noch etwas zu groß, darum müssen wir es jetzt noch verkleinern.

6. Klicke das Bild mit der rechten Maustaste an und gehe auf "Eigenschaften".

7. Gehe nun auf "Position & Größe" und verändere die rot umrandeten Zahlen, so dass der Wert höchstens 120 Pixel hat, sonst ist das Bild zu groß und du hast später keinen Platz mehr für den Text. Klicke dann auf "OK".

Jetzt müssen wir das Bild noch ausrichten.

8. Achte darauf, dass dein Hase (Tube) aktiviert ist, indem du ihn anklickst.

9. Gehe nun auf "Farbwähler" (1) (Das ist der Pfeil ganz oben) und dann auf "Beide zentieren" (2). Jetzt sitzt dein Bild in der Mitte des Quadrates.



Nun geht es weiter mit dem Hintergrund.

10. Klicke jetzt mit der Maus in dein weißes Quadrat, damit es nicht mehr aktiviert ist.

11. Gehe nun in die "Trickkiste" am rechten Bildrand und klicke sie an.

12. Nun gehe zur "Füllgalerie" und suche dir ein schönes Hintergrundbild aus. Ich habe hier die "G19" ausgesucht. Klicke die Farbe doppelt an, dann ist dein Hintergrund gefüllt.



Jetzt wollen wir noch die Kanten bearbeiten.

13. Klicke dabei auf "Web -> Schaltflächendesigner -> Jede Form".



14. Übernehme nun diese Einstellungen. (Die Schaltfläche befindet sich in der 6. Reihe, scrolle einfach nach unten). Klicke dann auf "OK".



Jetzt wollen wir unseren Flicken noch beschriften.

15. Klicke nun auf "Textwerkzeug" und in dein Bild, wo der Text hin soll.

Nun mache ich mit den verschiedenen Versionen weiter, weil sich die neueren Versionen doch um einiges von den alten unterscheiden.

Version 1-7:
16. Nun öffnet sich ein Neues Fenster. Dort kannst du verschiedene Schriftarten, Schriftgrößen und Schriftfarbe wählen. Eine andere Farbe erhältst du, wenn du in das Farbfeld hineinklickst.
Zum Schluss schreibst du deinen Text in das Textfeld, dann siehst du auch gleich, wie es später aussieht.



Ab Version 8:
16. Hier schreibst du einfach deinen Text direkt in das Bild. Eine andere Farbe erhältst du, wenn du in das Farbfeld hineinklickst.
Hier siehst du die Einstellungen, die du vornehmen kannst. Das Ergebins siehst du dann auch gleich in dem Bild.


17. Den Text kannst du anschließend noch an die richtige Stelle ziehen indem du mit der Maus auf die Schrift gehst, dann erscheint ein kleines "T" auf deinem Pfeil. Klicke den Text mit der linken Maustaste an und schiebe sie an die passende Stelle, lass die Maustaste wieder los.

Noch ein Tipp zum Schluss:
Wenn du die Schrift drehen willst, gehe auf
- Bearbeiten
- Drehen & Spiegeln
- Drehen nach links um 90°
oder
- Drehen nach rechts um 90°

Wenn du deine Schrift verformen willst, gehe auf
- Trickkiste
- Verformgalerie


So, jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbasteln!

-> Tutorial ausdrucken <-

Diese Seite darf nicht kopiert oder auf anderen Aufstellungsplätzen angebracht werden.
Das Copyright dieses Tutorials liegt bei www.grafikinsel.de.

Das Copyright der Screenshots liegen bei Corel.