Eine oder mehrere Animationen in ein Bild einfügen

 
 

Wir wollen diese beiden Animationen in ein fertiges Bild einfügen.

Was brauchst du dafür?
Als Erstes brauchst du PhotoImpact. Für diese animierte Schrift solltest du mindestens die Version 8 besitzen. du kannst dir hier eine kostenlose 30-tägige Demo-Version von PhotoImpact herunterladen, die allerdings keinen Gifanimator besitzt. Diesen musst du dir extra noch zulegen.



Dann brauchst du noch meine Kerze.
Klicke sie an, dann kannst du sie dir downloaden.
Du kannst aber auch eine andere Kerze verwenden.

Das war`s, jetzt lasst uns beginnen.

Info:
Dieses Tutorial ist für die Version PI XL geschrieben und kann nur ab der Version 8 nachgebastelt werden.

Es kann auch von Anfängern nachgebastelt werden. :-)


1. Öffne das Bild in das du die beiden Animationen verwenden willst.
Ich verwende meistens selbst gebastelte Bilder, da passen die Animationen optisch besser hinein. Du kannst aber auch gerne ein Foto verwenden.

2. Als nächstes öffnest du die Kerze und ziehst sie in deinen Hintergrund.
Wenn du sie noch etwas verkleinern willst kannst du das jetzt noch tun, denn später ist das nicht mehr möglich, wenn die Kerze nicht hin und her wackeln soll.

3. Klicke nun mit der rechten Maustaste auf deine Kerze und wähle "Verdoppeln".



4. Gehe nun in den "Ebenenmanager" und schließe das untere Auge deiner Kerze. Klicke die obere Kerze an so dass sie blau unterlegt ist, denn diese Kerze wollen wir jetzt bearbeiten.



5. Vergrößere dein Bild mit der Lupe auf etwa 600%. Wir wollen nämlich jetzt erst einmal die Flamme bearbeiten, damit unsere Kerze später auch mal schön brennt.



6. Gehe nun auf den Radiergummi und gib bei Form eine 10 ein. Radiere nun ein kleines Stück auf der linken Seite der Flamme etwas weg.



7. Gehe nun wieder in deinen Ebenenmanager und schließe das obere Auge, das untere Auge öffnest du jetzt wieder. Achte nun darauf, dass die obere Ebene blau unterlegt ist.



8. Nun wollen wir die andere Kerzenflamme bearbeiten. Klick dazu wieder auf den Radiergummi, belasse die vorherigen Angaben bei Form und radiere nun rechts ein kleines Stück von der Flamme weg.



9. Nun wollen wir die beiden Kerzen noch passend ausrichten.
Klicke dazu mit der linken Maustaste auf eine Ebene, halte die Umschalttaste gedrückt und klicke auf die andere Ebene, so dass beide Ebenen blau unterlegt sind.
Klicke nun die rechte Maustaste und wähle "Gruppieren". Jetzt siehst du nur noch eine Ebene und man kann jetzt problemlos die beiden Kerzen verschieben wohin man will.



10. Wenn du ein passendes Plätzchen gefunden hast, kannst du die beiden Teile wieder voneinander trennen. Klicke dazu wieder die rechte Maustaste und gehe auf "Trennen". Jetzt hast du wieder zwei Einzelebenen.



Jetzt ist deine Kerze vorerst fertig. Nun machen wir mit der animierten Schrift weiter.

11. Öffne ein Neues Bild und gib die Maße 300x50 Pixel ein. Hintergrundfarbe ist egal, da wir das fertige Schrift später sowieso auf das Bild ziehen.

12. Schreibe nun einen Text in das Feld. Ich habe hier den Font "Ethnocentric" verwendet, du kannst aber auch gerne eine andere dicke Schrift verwenden. Die Farbe bleibt dir überlassen. Lass deine Schrift aktiviert.
13. Öffne nun die Trickkiste und gehe auf "Animationsgalerie" -> "Animationsstudio" und wähle "Gaußsche Unschärfe"



14. Daraufhin öffnet sich ein Fenster. Lass die vorgegebenen Einstellungen bestehen und klicke auf OK. Daraufhin öffnen sich zwei Textfelder, klicke das untere an und speichere deine Schrift ab.



15. Öffnen nun die Datei wieder unter "Datei -> Öffnen". Nun erscheint dieses Fenster. Klicke dort die Option "Jedes Bild als Objekt öffnen" an.



16. Nun gehe wieder in Deinen Ebenenmanager, klicke mit der rechten Maustaste in eine Ebene und wähle "Alle Objekte markieren".



Nochmals rechte Maustaste und "Gruppieren". Nun kannst du deinen Text ohne Probleme in dein Bild ziehen. Wenn du fertig bist, gehst du wieder mit der rechten Maus auf eine Ebene und auf "Trennen".

17. Speichere nun dein Bild als ufo-Datei ab. "Datei -> Speichern unter ->" als ufo.



18. Nun geht es weiter mit der Animation. Öffne dazu deinen Gif-Animator.

19. Such dir deine ufo-Datei heraus und öffne sie.

20. Schließe nun alle Augen bei deinen Ebenen bis auf diese drei.



Also im Klartext bei dem Hauptbild, einer Kerzenebene und einer Textebene bleiben die Augen sichtbar. Fang immer mit der obersten Ebene an, damit wir nicht durcheinander kommen.

21. Klicke nun unten im Menü auf das Symbol Bild verdoppeln.



22. Bei dem nächsten Bild, das du gerade bekommen hast übernimm diese Einstellungen. Achte darauf, dass die Augen die vorher offen waren jetzt geschlossen werden.

23. Gehen nun wieder auf Bild verdoppeln und wiederhole die Schritte nun mit der restlichen Schrift. Bei der Kerze wechselst du die Ebenen jedes mal um.



24. Nun ist deine Animation schon fertig. Klicke nun auf Vorschau, dann kannst Du sehen ob du alles richtig gemacht hast. Danach gehen wir auf optimieren und speichern die Animation ab.



Fertig ist dein Bild. Auf diese Art und Weise kannst Du auch schon fertige Gifanimationen in eine fertige Grafik einfügen. Einfach alle Bilder markieren, auf gruppieren gehen und nachdem du sie richtig auf dein Bild platziert hast wieder trennen.


So, jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachbasteln!

-> Tutorial ausdrucken <-

Diese Seite darf nicht kopiert oder auf anderen Aufstellungsplätzen angebracht werden.
Das Copyright dieses Tutorials liegt bei www.grafikinsel.de.

Das Copyright der Screenshots liegen bei Corel.